• Schule_Startseite_004.jpg
  • Schule_Startseite_001.jpg
  • Schule_Startseite_006.jpg

Christian-Schmidt-Schule
Odenwaldstraße 5
74172 Neckarsulm

Tel.:  +49 7132 9756 0
Fax.: +49 7132 9756 300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Sekretariat

  Montag bis Freitag

  07:30 - 10:30 Uhr
  13:00 - 14:00 Uhr

 

Restplätze am einjährigen Berufskolleg Fachhochschulreife (BKFH) frei!

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung oder schließen diese im 2. Schulhalbjahr ab? Sichern Sie sich jetzt noch einen der freien Restplätze für das nächste Schuljahr!

Hier klicken

Pfingstmontag
Mo., 1. Jun. 2020 - Mo., 1. Jun. 2020
Pfingstferien
Di., 2. Jun. 2020 - Sa., 13. Jun. 2020
Fronleichnam
Do., 11. Jun. 2020 - Do., 11. Jun. 2020
Sommerferien
Do., 30. Jul. 2020 - Sa., 12. Sep. 2020

Autohaus Assenheimer-Mulfinger übergibt Mercedes CLA an die KFZ-Werkstatt der Christian-Schmidt-Schule.

Spurhalteassistent, Bremsassistent und Totwinkelassistent sind nur einige der zahlreichen Assistenzsysteme, die das neue Mitglied in der Reihe der Lehrfahrzeuge an der CSS zu bieten hat. Thomas Meier, Mitglied der Geschäftsführung bei Assenheimer-Mulfinger, betonte bei der Übergabe des Fahrzeugs die „große und spannende Herausforderung“, die mit diesen Vorzügen des Wagens auf die Schülerinnen und Schüler zukomme. Schließlich seien es Kenntnisse im Umgang mit eben jenen „Helferlein“, die im späteren Berufsleben besonders gefragt seien. Meier verwies in diesem Zuge auch auf die Herausforderung für die Schule, Lehrmittel auf dem aktuellen Stand der Technik bereitzustellen. Mit Blick auf den Mercedes CLA, der durch einen Euro 6-Dieselmotor der neuesten Generation angetrieben wird, betonte er hierbei die Bereitschaft seines Unternehmens, die Schule bei dieser Herausforderung zu unterstützen. 

Bei der Übergabe des Fahrzeugs, das nach rund 50.000 Kilometern eine neue Bestimmung als Lehrfahrzeug gefunden hat, gab Meier einen Einblick in die eigene automobile Vergangenheit. Die anwesenden Schüler, Lehrer und Mitglieder der Schulleitung nahm er dabei mit auf einen historischen Streifzug, beginnend beim Ford Sierra, der seinerzeit einen Trend zu mehr Aerodynamik im Fahrzeugdesign auslöste, über den Mazda 5 als erste erschwingliche Alternative zum Mercedes SL, bis hin zum Mercedes CLA Shooting Break, der – wie einst der Ford Sierra - mit der Absicht entworfen wurde, durch seine sportlich-markante Karosserie neue Trends im Fahrzeugdesign zu setzen. Beleuchtet wurde dabei auch die Herkunft der Modellbezeichnung „Shooting Break“, die ursprünglich auf zur Jagd umgebaute Pferdekutschen zurückgeht und später im Automobilbereich für Coupés mit Steilheck übernommen wurde.

Schulleiter Dr. Michael Heil und der Abteilungsleiter des KFZ-Bereichs Klaus Heinzmann dankten Thomas Meier und Simone Stadtmüller, Marketingleiterin bei Assenheimer-Mulfinger, für ihre Unterstützung. Dr. Heil betonte dabei, dass es nun erst einmal gelte, aus einem straßenbereiten Fahrzeug ein optimales Lehrfahrzeug zu gestalten.

In seinen abschließenden Worten wünschte Thomas Meier den KFZ-Lehrern viel Spaß beim Austüfteln neuer Lerninhalte und den Schülern viel Freude in ihrem künftigen Beruf.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

 

Um zwischen Ihnen und dem Webserver eine verschlüsselte und damit sichere Verbindung aufzubauen, müssen wir die dazu absolut notwendigen Daten in einem Cookie speichern.