Metalltechnik I


Beate Kreuer
(Abteilungsleiterin)


Jürgen Kleinknecht
(Stellvertreter)


Peter Hildebrand
(Fachbetreuer)

Abschlussprüfung - Teil 2 - Feinwerkmechaniker 

Termin: Donnerstag, 24. Januar 2019 - Freitag, 25. Januar 2019

Prüfungsbeginn: jeweils 07:00 Uhr / Anwesenheit der Prüflinge ab 06:45

Die Ausbildungsnachweise ( "Berichtsheft" ) sind am ersten Prüfungstag mitzubringen - siehe auch gesonderte Einladung der Innung Feinwerktechnik und Metallbau !

Anfahrt aufgrund möglicher Umleitungsregelungen und der Parkplatzsituation an der CSS rechtzeitig einplanen!

 

Vorbereitungskurs zur Abschlussprüfung - Teil 2 - Feinwerkmechaniker 

Termin: Samstag, 19.Januar 2019 in den Metallwerkstätten der CSS Neckarsulm

Beginn: 08:00 Uhr / Ende: gegen 15:30 Uhr

Die Betriebe der zur Prüfung anstehenden Teilnehmer erhalten hierzu noch eine gesonderte Einladung der CSS, die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der CSS ( Fr. Hohmann / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Telef. Information: 07132 / 9756 256 ( Hr. Petermann ) / 07132 / 9756 257 (Hr. Hildebrand )

In der Woche vom 09.07. bis 14.07.2018 fand an der CSS der praktische Teil der Meisterprüfung 2018 im Feinwerkmechaniker-Handwerk statt.

Während der zweijährigen, berufsbegleitenden Fortbildungsmaßnahme absolvieren die künftigen Meister/Meisterinnen insgesamt 4 Prüfungen, entsprechend den Teilen I–IV der Meisterprüfungsverordnung. Hierbei werden die Teile III und IV nach dem ersten, die Teile I und II am Ende des zweiten Ausbildungsjahres geprüft. Die CSS ist hierbei sowohl als Ausbildungsschule (T.I – IV) als auch als Ort für den fachpraktischen Leistungsnachweis für Teil I eingebunden. Teil I umfasst im praktischen Teil die Herstellung eines handwerklich anspruchsvollen Meisterprüfstücks. Dieses wird zum einen in konventioneller Fräs- und Drehtechnik, zum anderen durch Fertigung einer Komponente auf einer CNC-Fräsmaschine hergestellt. Der CNC–Fertigung gilt große Aufmerksamkeit – es wird nicht nur auf das fertige Werkstück geachtet, sondern auch auf die wirtschaftliche und sichere Programmierung und den Umgang mit und an der Maschine. Schließlich stellen CNC–Maschinen als unverzichtbare Fertigungseinrichtungen zum einen hohe betriebliche Investitionen dar und stellen gleichzeitig hohe Ansprüche an Qualifikation und Verantwortung der Mitarbeiter.
Zusätzlich zur fachpraktischen Prüfung umfasst Teil I noch Aufgabenstellungen zu CAD / Konstruktion / Steuerungstechnik / Auftragsabwicklung und Kalkulation.
Unser Bild zeigt (v.r.n.l.) unseren Meisterschüler Herr T. Walczok bei der Fertigung des CNC–Werkstücks an unserer Maschine DMU50eco, beobachtet durch die Prüfer der HWK Heilbronn-Franken Herr U. Eckert und Herr R. Büttner. Am letzten Juli-Wochenende erfolgt noch ein abschließendes, ca. einstündiges Fachgespräch vor der Prüfungskommission der HWK Heilbronn–Franken.

Wir wünschen unseren Meisterschülern einen erfolgreichen Abschluss ihrer Qualifikationsmaßnahme.
 
  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4

Willkommen!

Sie haben Fragen zu folgenden Bereichen:

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker, Industriemechaniker, Technischer Produktdesigner. Technikerschule, Meisterschule.

Informationsflyer schon gesehen?

Weitere Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.